Eine langjährige Entwicklungsarbeit eröffnet uns heute ein neues Geschäftsfeld.

Kristalline Photovoltaik

Aufbau und Funktion

contacfoil® liefert Lösungen für die Verschaltung und den Modulabschluss von MWT- und IBC-Zellen Modulen. Jeweils zwei Funktionsschichten bieten eine optimale Anpassung an Kundenwünsche und größtmögliche Flexibilität in der Materialauswahl. Die Materialien werden in einfachen, kostengünstigen Prozessen verbunden und strukturiert und auf die notwendige Dicke reduziert.

Glas

Einkapselungsfolie

Solarzelle

Contacfoil®-Connect

Selbstklebender Modulabschluss

Contacfoil®-connect

Seit 2013 wird contacfoil®-connect als Verschaltungslösung in Großmodulen bei verschiedenen Herstellern intensiv getestet und qualifiziert. 2014 wurde contacfoil®- als Teil-Funktionskomponente eines MWT-Moduls erstmalig zertifiziert (TÜV Nord). Eine Produktionsanlage steht für die Serienfertigung von ca. 100MW Modulleistung zur Verfügung.

contacfoil®-connect ist ein Folienverbund bestehend aus einer Metallfolie, die als Energieleiter fungiert, und einer Isolationsschicht aus Kunststoff. Mit Laserprozessen werden die Leiterbahn und die Kontaktöffnungen zur Zelle strukturiert und passgenau geöffnet.Sehr geringe Schichtdicken ermöglichen Kosteneinsparungen. So wird nur 30% der üblichen Menge an Leitklebern oder Loten zur Zellkontaktierung benötigt. Die Kontaktierung von Zelle und Leiterbahn und die Verbindung aller Komponenten zum funktionsfähigen Modul erfolgt automatisch während des Laminationsprozesses. contacfoil®-connect ermöglicht einen Modulbau mit Pick-and-Place Equipment.

contacfoil®-back

Um die Vorteilhaftigkeit von contacfoil® umfänglich darzustellen, haben wir einen innovativen neuen Ansatz für den Modulabschluss gewählt. Dabei achten wir auf kostengünstige Materialien, einfaches Handling und optimierten Schutz vor Umwelteinflüssen. Das Resultat nennen wir contacfoil®-back. Bei Interesse entwickeln wir gemeinsam mit dem Modulhersteller.